create a site

Newsletter

Ausgabe: Dezember 2016

Vorwort

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Digitalisierung wird als Megatrend bezeichnet, andere sprechen vom zweiten Maschinenzeitalter. In diesem Kontext werden oftmals die Schlagwörter Big Data, PropTech-Szene, digitale Revolution und Disruption genannt. Was soll der gemeine Wohnungswirt mit diesen Begrifflichkeiten anfangen, welche Schlüsse soll er für sein Unternehmen und für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft ziehen?

Ich denke Besonnenheit, welche in unserer Branche immer ein guter Berater war, hilft in diesem Fall ebenfalls.

Menschen sind während der industriellen Revolution sicher nicht aufgeregt umhergelaufen und haben die ganze Welt verrückt gemacht. Lassen wir die Trends, Chancen und Innovationen auf uns zukommen. Aufmerksames Beobachten der Entwicklungen heißt die Devise. Falsch ist es auf jeden Fall sich zu verschließen. Oft genug höre ich die Aussage, dass der ganze Kram nichts bringt, weil etablierte Prozesse vor der Digitalisierung schneller waren als nachher. Hinter der Digitalisierung steckt mehr als die Modernisierung von immer wieder genannten Prozessen, wie der Wohnungsabnahme und der Erfüllung von Verkehrssicherungspflichten.

In der Immobilienbranche gibt es zahlreiche Start-up-Unternehmen, die sich nicht ausschließlich erträumen mit etablierten Unternehmen Kooperationen einzugehen. Sicher, sie benötigen Zugang zum Markt, um ihre Produkte platzieren zu können. Aber vor allem geht es darum von und mit den Marktteilnehmern - primär von Wohnungsunternehmen und Verbänden - zu lernen, um zu verstehen wie die Branche tickt, wie das einzelne Unternehmen seine (digitalen) Ziele (um)setzt und einzelne Prozesse abgebildet werden sollen. Auch diese Aspekte sind Teil der Digitalisierung.

Im CR-Tipp stellen wir Ihnen ein Start-up mit einem tollen Produkt vor; unter Aktuelles zeigen wir, wie ein etablierter Prozess mit digitalen Mitteln verbessert werden kann.

Wenn Ihnen die Inhalte des Newsletter gefallen, können Sie sich als Abonnent hier anmelden. 


Ich wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest, gutes Gelingen im Jahr 2017 und vor allem Gesundheit.

Aktuelles: Verfeinerung der Mietinteressentenauswahl 

Die Verfeinerung des Auswahlprozesses von Mietinteressenten wird digital und bleibt dennoch greifbar. Es wird viel über die Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft geschrieben, gesprochen und gemutmaßt.

CR Tipp [START-UP]

pixometer macht Digitalisierung greifbar.
Jedes Wohnungsunternehmen und jeder Verwalter kennt die Herausforderung: Energieverbräuche etwa für Strom, Gas, Wasser und Wärme müssen regelmäßig erfasst.